Artikel - Vollansicht

02.06.22 18:33 Alter: 183 days

EINE ZUKUNFT OHNE KRIEG

- Mentale Methode zur Schaffung von Frieden - von Deepak Chopra

- Tägliche Praxis für Friedensstifter

In unserem Beitrag „Aufruf zum Frieden in der Welt – Ich habe einen Traum“ wurde bereits eine Vorgehensweise dargestellt, durch Visualisierung Frieden in der Ukraine und in der ganzen Welt herbeizuführen.

 

Hier nun ein weiterer Vorschlag von Deepak Chopra, wie wir Frieden mit unserer mentalen Kraft in die Welt tragen können:

https://deepakchoprameditation.de/taegliche-praxis-fuer-friedensstifter/

                        

Hier die einleitenden Worte von Deepak Chopra zu diesem Unterfangen:

EINE ZUKUNFT OHNE KRIEG
von Chopra Center
In unseren 21-tägigen Meditationskursen lernen wir, wie
wir unsere natürliche Quelle der Liebe und Gelassenheit
anzapfen können, um Frieden in uns und unseren
Beziehungen zu schaffen. Hier kannst Du Dein
volles Potenzial ausschöpfen, um zu Agenten des
Wandels für den gesamten Planeten zu werden. Mach
den ersten Schritt in die Rolle eines mächtigen Vertreters
des Friedens.
Wenn ein Mensch stabil in Gewaltlosigkeit lebt, hören
alle, die ihm nahestehen, auf, Feindseligkeit zu
empfinden. Der Ansatz der persönlichen Transformation
ist die Idee für eine Zukunft ohne Krieg.
Es kommt nur auf den einen Vorteil an, den die Menschen
des Friedens gegenüber denKriegstreibernhaben: die
schiere Zahl. Dies war eine der treibenden Kräfte, die
mich und alle meine Mitarbeiter bei der Entwicklung der
21 Tage der Meditationinspiriert haben. Wenn sich
genügend Menschen durch die Praxis der Meditation in
Friedensstifter verwandeln, kann der Krieg ausgelöscht
werden.

             

Hier kann der Text zur Friedenschaffung als PDF-File heruntergeladen werden:

Taegliche_Praxis_Fuer_Friedensstifter_Deepak_Chopra.PDF

Viel Erfolg beim Friedenschaffen.

Humanity´s Team Deutschland

 


Weisheit des
        Jetzt

Ich weiss, du hast recht, aber meine Meinung gefällt mir besser.
- Unbekannt

    GMG-Zitate
Eure Welt befände sich nicht in ihrem gegenwärtigen Zustand, wenn ihr ganz einfach auf eure Erfahrung gehört hättet. Die Folge eures Nicht-Hörens auf eure Erfahrung ist, dass ihr sie stets von neuem durchlebt.
(GmG 1, Seite 23)

   
       Pradeep
      Ananda´s
Einsichten (009)
 
Hören
und Lesen
  (wöchentlich neu)
  -------------------
  Musikalischer
   Friedensgruß

          Hören
  -------------------
Menschheitsteam

-Son
g
und -Text