Artikel - Vollansicht

13.07.21 16:09 Alter: 141 days

Herzenergie für die Erde – Wer macht mit?

Die Globale Kohärenz Initiative (Global Coherence Initiative) des HeartMath Instituts bringt Menschen aus aller Welt zusammen, um die Schwingung des globalen Feldes zu verbessern.

Ich möchte Euch in die Humanity’s Team Deutschland Gruppe der Globalen Kohärenz-Initiative einladen!

Worum geht’s?

                      

Herzmagnetfeld und Erdmagnetfeld beeinflussen sich gegenseitig. Das belegen z.B. Ausschläge im Erdmagnetfeld bei emotionalen Ereignissen wie Katastrophen, die bei Menschen auf der ganzen Welt gleichzeitig starke Emotionen auslösen oder bei großen Sportveranstaltungen, wenn viele gleichzeitig mitfiebern.

Hochschwingende Emotionen wie Dankbarkeit, Wertschätzung, Fürsorge oder Mitgefühl führen zu harmonischen, geordneten, sog. Kohärenten Schwingungen im menschlichen Feld. Diese Kohärenz wird auch auf den Planeten übertragen und führt zu mehr Ordnung und Harmonie der Erdschwingung. Umgekehrt werden Menschen auch vom Erdmagnetfeld beeinflusst: Chaotische Schwingungen führen zu mehr Aggressionen und einem Gefühl des Getrenntseins. Geordnete Schwingungen fördern das Gefühl der Zusammengehörigkeit, des Einsseins und führen zu friedlicherem Verhalten.

Die Globale Kohärenz Initiative (Global Coherence Initiative) des HeartMath Instituts bringt Menschen aus aller Welt zusammen, um die Schwingung des globalen Feldes zu verbessern. Dazu führt jeder Teilnehmer folgende Übung durch, um Kohärenz in sich selbst zu erzeugen und auszusenden:

1) Herzgegend berühren, um die Aufmerksamkeit dorthin zu lenken

2) Ruhiges, langsames Atmen, um dem Unterbewusstsein „Sicherheit“ und Ruhe zu signalisieren. Dabei vorstellen, dass man durch das Herz ein- und ausatmet.
Optimal wäre 5s lang einatmen, 5s lang ausatmen: Frequenz von 0.1 Hz (Grundschwingung der Erde). Ihr könnt Euch langsam rantasten, indem Ihr anfangs nur ein wenig langsamer atmet als normal, bei späteren Versuchen noch etwas langsamer, bis Ihr bei 10s für einen Ein-/Ausatemzyklus angekommen seid.

3) Gefühle mit hoher Schwingungsfrequenz im Herzen spüren wie Fürsorge, Dankbarkeit, Wertschätzung, Mitgefühl. Diese Schwingungen beim Ausatmen in die Welt schicken.

Das hilft nicht nur der Erde, sondern hat auch viele Vorteile für Geist und Körper. Wenn Herz und Gehirn in Kohärenz sind und harmonisch miteinander kommunizieren, wird z.B. der Stresshormon-Spiegel nachweislich gesenkt.

Wer mag, kann sich im AppStore oder bei GooglePlay die kostenlose Global Coherence Initiative App des HeartMath Instituts herunterladen und dort unserer Gruppe beitreten.
Gruppe: Humanity’s Team Deutschland
Access Code: WhiteFire14

                                     

Dort wird man z.B. mit einem Timer beim gleichmäßigen Atmen unterstützt, kann sich meditative Musik anhören und sieht, wie viele Menschen weltweit gerade an diesem Gemeinschaftsprojekt teilnehmen.
Wer sogar einen Sensor von HeartMath hat, bekommt eine Rückmeldung darüber, wie viele Kohärenzpunkte mit der Übung zur globalen Kohärenz beigetragen wurden.

Weitere Infos auf Englisch: https://www.heartmath.org/gci/

Eure
Patricia Feldner
Humanity´s Team Deutschland


Weisheit des Jetzt
In Wirklichkeit ist Liebe die Erkenntnis der Einheit.
- Eckhart Tolle

Evolution Revolution
        

Menschheitsteam
-Song und -Text