Filme Cosmic Cine 2018

Diese Filme waren auf dem Cosmic Cine Filmfestival 2018 zu sehen:
------------------------------------------------------------------------------------------------

WIEDERGEBURT – Deine Seele ist unsterblich

Filminhalt:

Leben wir schon seit Jahrtausenden auf Erden – unterbrochen von kleinen Regenerationspausen? Existierten wir alle schon in verschiedenen Körpern, Geschlechtern, Kontinenten und Lebenswelten? Die Sichtweise der Reinkarnation legt dies nahe. Tatsächlich glaubt mehr als die Hälfte der Menschheit an ein Leben nach dem Leben. In diesem ersten umfassenden Dokumentarfilm zum Thema besucht Thomas Schmelzer führende Experten und Menschen, die außergewöhnliches erlebt haben: Kinder, die sich an frühere Leben erinnern, Frauen, die sich sicher sind, ihren Partner seit vielen Inkarnationen zu kennen und ehemalige Skeptiker, die durch Rückführungstherapien einen unwiderlegbaren Beweis ihrer Vorexistenz erfahren durften. Der Film begleitet diese Menschen, beleuchtet dahinterliegende Themenwelten wie Karma, Jenseits und Seelenalter und stellt die Frage: Wie würde sich unsere westliche Gesellschaft ändern, wenn die Sichtweise der Reinkarnation Allgemeingut wäre? Ein Film, der in die Tiefe geht!

- Cosmic Angel Award Winner 2018 Audience Choice
- Gewinner des Cosmic Angel Publikumspreis 2018

Filmdetails:

Dokumentarfilm, Deutschland 2018
LÄNGE: ca. 120 min / FSK: Lehr & Infoprogramm
SPRACHE: Deutsch
REGIE: Thomas Schmelzer (Mystica TV)
PROTAGONISTEN: Thomas Schmelzer, Ursula Demarmels, Dr. Wolf-Dieter Storl, Jana Haas, Dr. Peter Michel, Andrea Kalff-Cordero, Jan Erik Sigdell, Dr. Varda Hasselmann, Andy Schwab, Ulrike Vinmann, Dr. theol. Till A. Mohr, Armin Risi, Tom Peter Rietdorf, Hartmut Lohmann, Sue Dhaibi, Robert Schwartz, Patric Pedrazolli, Nina Herzberg, André Shanteemi, Gregor Otto Papadopoulos, Klaus-Peter Wolf, Doro Pesch, u.v.m. ------------------------------------------------------------------------------------------------

MIRA – Reisende zwischen den Welten

Filminhalt:

MIRA fasziniert und irritiert, bezaubert und schockiert, sie scheint ganz jung und dann wieder sehr alt. Ein ganz besonderer Mensch, zeitlos und weise. Diesem einen Menschen will das Filmteam, rund um Christoph Koch, zuhören. MIRA arbeitete fast 30 Jahre als Tieftrance-Medium und hat über Jahrzehnte sehr vielen Menschen in ausweglosen Situationen geholfen. MIRA berührt die Seele eines Menschen. Doch was ist die Seele? Kann viel-leicht ein Film genau das sichtbar machen? Voller Enthusiasmus macht sich das Kamerateam auf den Weg…

Der Film gewährt einen Einblick in eine außergewöhnliche Arbeit als Medium zwischen den Welten. Doch als MIRA im Laufe der Dreharbeiten sehr schwer erkrankt, scheint das Filmprojekt beendet. Im Bewusstsein der knappen irdischen Zeit und auf Drängen einer sehr guten Freundin, schreibt sie ihre wichtigsten Erkenntnisse in einem kleinen Büchlein auf. „Sollen wir das wirklich weiterdrehen?“ MIRA spürt, dass sie noch eine wichtige Aufgabe hat und erlaubt den Kameras, dass sie sie auf dem letz-ten und schwierigsten Abschnitt ihrer Reise begleiten, denn der Tod ist kein Abschied. Ganz im Gegenteil: je näher MIRA dem Tor des Lebensen-des kommt desto klarer kann sie Antworten auf Fragen, die man vielleicht noch gar nicht gestellt hat, geben.

Filmdetails:

Dokumentarfilm, Deutschland 2017
LÄNGE: ca. 120 min / FSK 0
SPRACHE: Deutsch
REGIE: Christoph Koch
PROTAGONISTEN: Mirabelle Kudris, u.v.m.

------------------------------------------------------------------------------------------------

CODE OF SURVIVAL – Die Geschichte vom Ende der Gentechnik

Filminhalt:

Millionen Tonnen von Monsantos „Roundup“ mit seinem Hauptwirkstoff Glyphosat werden Jahr für Jahr weltweit auf Felder ausgebracht. Diese Giftwaffe wird jedoch stumpf, denn die Natur bildet resistente Unkräuter, die sich in biblischen Ausmaßen vermehren und ein Superwachstum an den Tag legen. Dieser Form der zerstörerischen Landwirtschaft setzt CODE OF SURVIVAL drei nachhaltige Projekte entgegen: Die Teeplantage AMBOO-TIA in Indien, in der überwältigenden Landschaft von Darjeeling/Himalaya, die ganze Berghänge sichert. Das Projekt SEKEM des alternativen Nobel-preisträgers Ibrahim Abouleish, der mit seiner biologischen Farm die Wüste begrünt und den unbeugsamen Bauer FRANZ AUNKOFER, der durch seine Pionierarbeit inzwischen denselben Ertrag erwirtschaftet wie im kon-ventionellen Anbau. Der mutmachende Film konfrontiert die heilende Kraft der ökologischen Landwirtschaft mit den Auswirkungen des giftgestützten Anbaus und wirft die Frage auf: In welcher Art von Landwirtschaft liegt der CODE OF SURVIVAL auf unserem Planeten und mit welcher Landwirt-schaft wollen wir zukünftig leben?

Filmdetails:

Dokumentarfilm, Deutschland 2017
LÄNGE: ca. 98 min / FSK 0
SPRACHE: Deutsch
REGIE: Bertram Verhaag
PROTAGONISTEN: Ibrahim Abouleish, Jane Goodall, Vandana Shiva, Franz Aunkofer, Don Huber, George Jeffords, Sanjay Bansal, Helmy Abouleish, Tucker Miller, Ulrich Walter, Tobias Bandel, Howard Vlieger u.v.m.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

DIE STILLE REVOLUTION – Der Kinofilm zum Kulturwandel in der Arbeitswelt

Filminhalt:

Die Arbeitswelt steht vor einem nachhaltigen Kulturwandel. Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht eine neue Studie zum neuen Arbeiten erscheint. Alte Denkmuster und Verhaltensweisen brechen immer mehr auf, junge Menschen sehnen sich nach mehr Menschlichkeit und Seele in ihrem Arbeitsumfeld. Doch wie gehen wir mit diesen Herausforderungen um? Wie gelingt der Wandel von der Ressourcenausnutzung hin zur Potentialentfaltung? Worin liegt der Sinn unseres unternehmerischen Handelns und wo bleibt der Mensch dabei? DIE STILLE REVOLUTION – der international ausgezeichnete Dokumentarfilm zum Kulturwandel in der Arbeitswelt von Regisseur Kristian Gründling, nach einer Vision von Bodo Janssen, gibt Antworten auf diese und weitere Fragen. Er hinterfragt, inspiriert und bricht auf – allen voran lässt er jedoch Wirtschaft und Berufung neu verste-hen. Die Mitwirkenden im Film sind unter anderem Prof. Dr. Gerald Hüther (Neurobiologe), Pater Anselm Grün (Autor „Führen mit Werten“), Thomas Sattelberger (Personalvorstand a. D. Telekom), Hans Eichel (Finanzmi-nister a. D.), Wolfgang Clement (Wirtschaftsminister a. D.) und weitere. Gemeinsam gehen sie voran und zeigen neue Wege.

- Cosmic Angel Award Winner 2018 Grande Jury Prize
- Gewinner des Cosmic Angel Jurypreis 2018

Filmdetails:

Dokumentarfilm, Deutschland 2017
LÄNGE: ca. 90 min / FSK 0
SPRACHE: Deutsch
REGIE: Kristian Gründling
PROTAGONISTEN: Bodo Janssen, Prof. Dr Gerald Hüther, Pater Anselm Grün, Thomas Sattelberger, Hans Eichel, Wolfgang Clement, Götz Werner, u.v.m.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

DIE LIEBE DEINES LEBENS

Filminhalt:

Wie gelangt man zu dauerhaftem Frieden mit sich selbst? Ein Soul Movie mit Humor & Leichtigkeit. Die Story: In einer Finca auf Mallorca feiert Reinhold Bär mit seinen vier erwachsenen Kindern Sol, Tamara, Elisabeth und Jim seinen 70. Geburtstag. Und während auf das Geburtstagskind angestoßen wird, stellt dieses die alles entscheidende Frage: Seid ihr glücklich? “Danke und aus!” Die Filmklappe wird geschlagen. Wird hier ein Film gedreht? Absolut! Was nun hinter den Kulissen am Set folgt, ist die Enthüllung menschlicher Schicksale, die in ihren kleinen und größeren täglichen Kämpfen um Glück, Ruhe, Anerkennung, Zugehörigkeitsgefühl und Autonomie in alle Fettnäpfchen tappen, die das Ego bereit hält. Und zwischen Allem: Maria, die ihr spirituelles Herz auf der Zunge trägt und jedem Schmerz ungefragt auf den Zahn fühlt. Als alles eskaliert; Jim sich in einem epileptischen Anfall krümmt, Maria fast ertrinkt und Regisseur John Herzog, alles hinschmeißen will, entdecken die Protagonisten ihr „Feuer hinter der Maske“. Ein Film über die Liebe zum Leben und DIR.

- Cosmic Angel Award 3rd Winner 2018 Audience Choice
- 3. Gewinner des Cosmic Angel Publikumspreis 2018

Filmdetails:

Spielfilm, Deutschland 2018
LÄNGE: ca. 100 min / FSK 0
SPRACHE: Deutsch
REGIE: Sebastian Goder
PROTAGONISTEN: Hannes Jaenicke, Nicole Ansari Cox, Michael von Au, Lara Hein, Sebastian Goder, Thorsten Münchow, Philipp Andrew, Natascha Schmidt, u.v.m.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

THE ANSWER TO CANCER – Der andere Weg

Filminhalt:

„The Answer to Cancer“ ist ein Dokumentarfilm, in dem sich die Filmemacherin Susanne Aernecke auf die Suche einer alternativen Krebsheilmethode begibt. Von Spanien führt sie der Weg ins indische Kalkutta zur Ärztefamilie Banerji, die in den letzten 150 Jahren eine Methode entwickelt hat, durch die Krebs und andere chronische Krankheiten auf natürliche Weise geheilt werden können. Dabei wird auf eine ältere Vorgehensweise des Samuel Hahnemann zurückgegriffen, der im frühen 19. Jahrhundert herausfand, dass man bei einer genauen Diagnose auch eine genaue Dosis an homöopathischen Kügelchen verordnen kann. Doch was genau machen diese weißen kleinen Kügelchen und wie werden sie hergestellt? Was steckt hinter der Heilmethode und was sagt die konventionelle Medizin dazu? Sind neue Wege der Krebsheilung durch Zuhören, gemeinsames und voneinander Lernen von unterschiedlichsten Vorgehensweisen, Kulturen und Ländern möglich? Dieser Film geht neue Wege und bezieht zugleich alte Traditionen und Wissenschaft mit ein.

Filmdetails:

Dokumentarfilm, Deutschland 2018
LÄNGE: ca. 80 min / FSK 0
SPRACHE: Deutsch & Englisch mit deut. Untertiteln
REGIE: Susanne Aernecke
PROTAGONISTEN: Dr. Prasantha Banerji, Dr. Migual Corty, Dr. Michaela Dane, Dr. Karl Forchhammer u.v.m.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

A PLASTIC OCEAN

Filminhalt:

A PLASTIC OCEAN ist ein episches Abenteuer, das mit den Zuschauern in die weiten der Meere abtaucht. Noch nie dagewesene Bilder verbinden das Herz jedes Einzelnen mit dem Herzen des Meeres. Der Dokumetarfilm beleuchtet die Auswirklungen unserer Wegwerfgesellschaft und zeigt zugleich die Verbindung der Meere zum Menschen auf. Er dokumentiert welche Wege Plastik, das in Unmengen tagtäglich produziert wird. Unsere Wegwerfgesellschaft ist erschreckend. Das Bewusstsein für unsere Ozeane fehlt an vielen Stellen.Das internationale Film-Team von Abenteurern und Forschern nimmt die Zuschauer mit, um den Globus und erforscht die lauernden Gefahren. Zu-gleich zeigt der Film Lösungen auf, die im Kleinen beginnen zu keimen. Hoffnungsvolle Lösungen dem Problem Herr zu werden, werden vorge-stellt. Einmalige Bilder von Meeresbewohnern, die Intelligenz des Wassers als auch die Verbindung zur Erde lassen den Ozean ganz neu entdecken und wecken ein Gefühl von Verbundenheit und Verantwortung. Eine pure Berührung mit dem Element Wasser!

Filmdetails:

Ein Film von Craig Leeson
Dokumentarfilm, USA 2016
LÄNGE: ca. 102 Minuten
SPRACHE: Englisch mit deutschen Untertiteln
REGIE: Craig Leeson
PROTAGONISTEN: Craig Leeson und Tanya Streeter, Dr. Lindsay Porter, Professor Maria Cristina Fossi, Dr. Bonnie Monteleone, Dr. François Galgani, Dr. Jennifer Lavers, Dr. Michael Gonsior, Professor Susan Jobling, u.v.m.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

POWER TO CHANGE – Die Energierebellion

Filminhalt:

Ein Film über eine große Vision – und Menschen, die sie umsetzen: Eine Rebellion unserer Zeit. Die Zukunft der Energieversorgung der Welt ist dezentral, sauber und zu 100% aus erneuerbaren Quellen, das ist die Botschaft des Dokumentarfilms Power to Change – Die Energierebellion. Regisseur Carl-A. Fechner nimmt seine Zuschauer mit auf eine Reise durch ein Land, in dem Hunderttausende für diese Energierevolution kämpfen. Voll Leidenschaft und Hoffnung, Rückschläge einsteckend und Erfolge feiernd. In der Ukraine macht der Film erfahrbar, warum Menschen sich mit allem, was ihnen geblieben ist, für ein demokratisches Energiesystem einsetzen. Er zeigt den Aufbruch in eine Zukunft, die ohne fossile und atomare Energieträger auskommt – ganz nah an den Akteuren: berührend, bewegend, überraschend und informativ, voller konkreter Lösungen. Die Vision einer demokratischen, nachhaltigen und bezahlbaren Energieversorung aus 100 % erneuerbaren Energien wird greifbar nah. Ein Plädoyer für die Umstellung – jetzt. Und vor allem: gemeinsam!

Filmdetails:

Dokumentarfilm, Deutschland 2016
LÄNGE: ca. 90 min / FSK 0
SPRACHE: Deutsch & Englisch mit deut. Untertiteln
REGIE: Carl-A. Fechner
PROTAGONISTEN: Hans-Josef Fell, Claudia Kemfert, Frank Günther, Edy Kraus, Lutz Machalewski, Amir Roughani, Stephan Rammler u.v.m

-----------------------------------------------------------------------------------------------

PAWO

Filminhalt:

Nach dem Tod seines Vaters realisiert der junge Tibeter Dorjee, was es heißt, in seinem eigenen Land ohne Sprache, Kultur und Freiheit aufzuwachsen. Getrieben von der Angst, die Seele seines Vaters könne nie wiedergeboren werden solange er trauert, beschließt er zu handeln. Er wird während des letzten großen Aufstands der Tibeter verhaftet und durchlebt sechs Monate Haft und Folter in einem chinesischen Gefängnis. Nachdem er von seiner Mutter freigekauft wurde, muss er seine Familie und sein Land verlassen. Nach mehrwöchigen Fußmarsch über das Himalaya-Gebirge landet er schließlich im Exil in Indien. Zwischen den engen Gassen der tibetischen Enklave in Delhi muss er sich zwischen einem gefangenen Leben oder Freiheit entscheiden. Dieser Spielfilm beruht auf einer wahren Geschichte und ist durch tausende Menschen, die einander halfen, entstanden. Er trägt eine Magie der Freiheit in sich, die nicht erklärt sondern nur erlebt werden kann. Ein Film der lange nachwirkt und definitiv mit jedem etwas macht…

- Cosmic Angel Award 3rd Winner 2018 Audience Choice
- 3. Gewinner Cosmic Angel Publikumspreis 2018

Filmdetails:

Spielfilm, Deutschland/Indien 2016
LÄNGE: ca. 117 min / FSK 12
SPRACHE: Deutsch
REGIE: Marvin Litwak
PROTAGONISTEN: “Shavo” Dorjee, Tenzin Gyaltsen, Tenzin Jamyang, Rinchen Palzom, Tashi Choedon, u.v.m.

AWAKE2PARADISE – Ein Reiseführer ins Leben

Filminhalt:

Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit befinden wir uns an einem Punkt, an dem unser Handeln über unser Überleben und das unzähliger Spezies entscheidet. Was aber ist die grundlegende Ursache für unseren Zerstörungsdrang gegenüber uns selbst, untereinander und der Erde? Ist es zu spät oder haben wir noch eine Chance das Paradies auf Erden zu leben? Mit diesen Fragen im Gepäck, macht sich Catharina Roland auf eine neue, transformierende Reise, um Wissenschaftler, Coaches und Visionäre zu befragen, wie wir wieder in Balance kommen können. In berührenden Bildern, gewürzt mit bewegenden Geschichten und inspirierenden Interviews, zeigt der Film, wie unsere innere und äußere Gesundheit und die Gesundheit der Erde in einem untrennbaren Kreislauf miteinander verbunden sind und inspiriert die Zuschauer zu der Veränderung zu werden, die wir uns in der Welt wünschen. Denn um das Paradies im Außen zu erschaffen, gilt es zuerst, das Paradise in uns zu finden und genau dafür öffnet der Film die Türen. U. a. mit Catharina Roland, Chamelie Ardagh Clemens G. Arvay, Dieter Broers, Charles Eisenstein, John Gray Dain Heer, Barbara Marx-Hubbard, Gerald Hüther, Raz Ingrazi, Bernd Kolb, Andrea & Veit Lindau, Mooji, Bruce Lipton, Roger Nelson, Eric Pearl, Jonathan Robinson, Deborah Rozman, Linda Tellington-Jones, David „Avocado“ Wolfe, Eva-Maria Zuhorst und J. Reuben Silverbird…

- Cosmic Angel Award 3rd Winner 2018 Grande Jury Prize
- 3. Gewinner des Cosmic Angel Jurypreis 2018

Filmdetails:

Dokumentarfilm, Österreich 2018
LÄNGE: ca. 112 Minuten / FSK 0
SPRACHE: Deutsch & Englisch mit deut. Untertiteln
REGIE: Catharina Roland
PROTAGONISTEN: Catharina Roland, Chamelie Ardagh, Clemens G. Arvay, Dieter Broers, Charles Eisenstein, John Gray, Dain Heer, Barbara Marx-Hubbard, Gerald Hüther, Raz Ingrazi, Bernd Kolb, Andrea Lindau & Veit Lindau, Mooji, Bruce Lipton, Roger Nelson, Eric Pearl, Jonathan Robinson, Deborah Rozman, Linda Tellington-Jones, David „Avocado“ Wolfe, J. Reuben Silverbird, Eva-Maria Zuhorst, u.v.m.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

FREE LUNCH SOCIETY – komm, komm Grundeinkommen

Filminhalt:

Wie könnte eine Gesellschaft mit Bedingungslosem Grundeinkommen funktionieren? Würden wir, ohne die tägliche Verrichtung einer Erwerbsarbeit, faul vor dem Fernseher verkümmern oder würden wir, frei von zeitraubenden Zwängen, ganz neue kreative Energien entwickeln? In der Dokumentation FREE LUNCH SOCIETY beschäftigt sich Filmemacher Christian Tod mit den Möglichkeiten des Bedingungslosen Grundeinkommens, das vor wenigen Jahren noch als völlige Utopie galt, inzwischen aber immer mehr Fürsprecher gewinnt. Er spricht mit Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft über die Gründe für das Zerbrechen der Mittelschicht und mögliche Lösungsansätze. Zugleich erforscht er das Grundeinkommen rund um den Globus und zeigt wie verschiedene Kulturen auf diese „Freiheit“ reagieren. FREE LUNCH SOCIETY, als weltweit erster Kinofilm über das Grundeinkommen, widmet sich einer der entscheidendsten Fragen unser Zeit. Ein Thema, das für Bewusstsein und Wandel steht und nicht mehr wegzudenken ist.

Filmdetails:

Dokumentarfilm, Österreich, Deutschland 2016
LÄNGE: ca. 93 Minuten
SPRACHE: Englisch & Deutsch (englische Sprache mit deutschen Untertiteln)
FSK: –

-----------------------------------------------------------------------------------------------

THE END OF MEAT – eine Welt ohne Fleisch

Filminhalt:

THE END OF MEAT ist ein Dokumentarfilm über die Vision einer Zukunft, in der Fleischkonsum der Vergangenheit angehört. Obwohl mehr und mehr negative Effekte von Fleisch auf Umwelt und Gesundheit bekannt werden und sich die Bedingungen, unter denen Tiere gehalten werden, verschlechtern, scheint der Appetit auf Hamburger, Steaks und Co ungebremst. In Deutschland, dem Land von Bratwurst und Schnitzel, landet Fleisch täglich auf dem Teller. Doch vor einigen Jahren wurden daran Zweifel laut. „Fleischskandale“ und ethische Bedenken führten zu einer öffentlichen Debatte um die Moral des Fleischkonsums und zur Popularisierung fleischfreier Ernährungsweisen. Große Fleischkonzerne begannen pflanzliche Fleischwaren herzustellen, vegane Supermärkte öffneten und vegane Produkte waren gefragt wie nie zuvor. Aber wie sähe eine vegane Zukunft aus? Steht das Mensch-Tier-Verhältnis vor einer Wende? Könnte Fleisch je verboten werden? In THE END OF MEAT wagt Filmemacher Marc Pierschel den Blick in eine Zukunft ohne Fleisch sowie deren Auswirkungen auf Umwelt, Tiere und uns selbst. Dabei begegnet er Esther, einem Hausschwein, welches das Leben von zwei Kanadiern komplett auf den Kopf stellte, spricht mit den Pionieren der veganen Revolution in Deutschland, besucht die erste vegetarische Stadt in Indien, begegnet geretteten „Nutztieren“ in Freiheit und trifft auf Wissenschaftler, die am tierfreien Fleisch forschen, das den 600 Milliarden schweren, globalen Fleischmarkt revolutionieren soll. THE END OF MEAT zeigt die versteckten Auswirkungen des Fleischkonsums, untersucht die Vorteile einer pflanzlichen Ernährungsweise und wirft kritische Fragen über die zukünftige Rolle der Tiere in unserer Gesellschaft auf. So oft diskutiert, schenkt dieser Film ganz neue Impulse einer gemeinsamen Vision.

Filmdetails:

Dokumentarfilm, 2017
LÄNGE: ca. 95 min / FSK 0
SPRACHE: Deutsch & Englisch mit deut. Untertiteln
REGIE: Marc Pierschel
PROTAGONISTEN: Mark Post, Gene Baur, Steven Wise u.v.m.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

ALUNA – Jedes Leben hat eine Bestimmung

Filminhalt:

Die Rettung der Welt beginnt in unseren Gedanken und in unserem Herzen. Ein Sprichwort der Kogi besagt, dass ohne Gedanken nichts existieren kann. Diese Intelligenz weiß um das Verbundensein allen Lebens und kann dem Suizid der Menschheit deshalb nicht mehr tatenlos zusehen. Die Kogi gehören einer indigenen Zivilisation an. Sie leben verborgen in den Pyramidengebirgen von Sierra Nevada de Santa Marta, Kolumbien. Sie existieren nach eigenen Aussagen, damit sie sich um die Erde kümmern können und deren natürliche Ordnung bewahren. Der Film nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise durch die Mythen und heiligen Orte der Kogi und zeigt ihr Verständnis von Wirklichkeit. Einem Verständnis von der Verbindung und zugleich Verantwortung für Natur und Umwelt. Berge und Seen beginnen im Film durch sie zu sprechen und malen ihre ganz eigene Geschichte von einer Welt, in der Trennung ein Fremdwort ist. Welcher goldene Faden zieht sich durch unsere gesamte Natur? ALUNA ist eine Dokumentation, die Sie nicht nur unterhalten will. Es geht um nicht weniger als das Wiedererwecken dieser uns angeborenen Intelligenz.

Filmdetails:

Dokumentarfilm, 2016
LÄNGE: ca. 89 min / FSK 6
SPRACHE: Deutsch, Kogi-Sprache mit deut. UT
REGIE: Alan Ereira
PROTAGONISTEN: Alan Ereira, Mama Manuel Coronado, Francisca Zarabata, Mama Shibulat

-----------------------------------------------------------------------------------------------

CRAZYWISE

Filminhalt:

Was können wir von Menschen lernen, die anders sind? In unserer westlichen Gesellschaft werden „Andersartige“ oft nicht ernst genommen. Doch vielleicht haben auch sie eine Botschaft… 25 Jahren lang dokumentierte der Regisseur, Menschenrechtsaktivist und Fotograf Phil Borges indigene Völker. Er stellt fest, wie manche Kulturen „psychotische Symptome“ als Indikatoren für ein schamanistisches Potenzial erkennen. Fasziniert davon, wie diese Ansicht mit der westlichen Welt kollidiert, porträtiert er im Film CRAZYWISE zwei junge Menschen, die bei uns als psychisch labil gelten. Adam, 27, leidet unter Nebenwirkungen von Medikamenten und Ekhaya, 32, wurde als Kind missbraucht. Durch Meditation und spirituelles Training machen sich beide auf den Weg zu sich selbst. CRAZYWISE zeigt, dass eine psychische Krise auch eine Möglichkeit sein kann, um an sich zu wachsen. Zugleich zeigt er, wie wenig Raum unsere derzeitige Gesellschaft für diesen Findungsprozess lässt. Wie viel ungenutztes Potential liegt wirklich in der Menschheit? Der Film CRAZYWISE wurde international bereits mehrfach ausgezeichnet. U. a. mit Adam Gentry, Ekhaya Esima, Robert Whitaker, Dr. Gabor Mate, Roshi Joan Halifax, Phil Borges u. v. m.

- Cosmic Angel Award 2nd Winner 2018 Grande Jury Prize
- 2. Gewinner Cosmic Angel Jurypreis 2018

- Cosmic Angel Award 3rd Winner 2018 Audience Choice
- 3. Gewinner Cosmic Angel Publikumspreis 2018

Filmdetails:

Dokumentarfilm, USA 2017
LÄNGE: ca. 82 min / FSK: Lehr & Infoprogramm
SPRACHE: Englisch mit deutschen Untertiteln
REGIE: Phil Borges & Kevin Tomlinson
PROTAGONISTEN: Adam Gentry, Ekhaya Esima, Robert Whitaker, Dr.Gabor Mate’, Roshi Joan Halifax, Phil Borges u.v.m.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

THE CONNECTED UNIVERSE

Filminhalt:

Wie wäre es, wenn wir uns mit 7 Milliarden Menschen in der Welt verbunden fühlten? Können wir das Feld, das uns mit allen Lebewesen verbindet, bewusst wahrnehmen? Der Film THE CONNECTED UNIVERSE zeigt Zusammenhänge auf, die unseren Blick auf die Welt erweitern und unsere Weltsicht in neuem Licht erstrahlen lässt. Den Hintergrund des Films bilden die bahnbrechenden Theorien von Nassim Haramein. Der unkonventionelle Forscher entwickelte die Theorie eines einheitlichen, fraktalen und holografischen Universums, dem „Connected Universe“. Im Wesentlichen beschreibt er darin ein Einheitsfeld aus reiner Energie, durch welches alle Dinge im Universum verbunden sind und aus dem alles entsteht. Der Raum, so glaubt Haramein, ist das eigentlich Entscheidende. Er ist kein leeres Behältnis, sondern ein strukturiertes, hochenergetisches Feld, welches die Grundlage aller materiellen Strukturen darstellt. Der Dokumentarfilm von Malcom Carter, mit neuen Erkenntnissen aus Wissenschaft und Forschung, eröffnet ein Zukunftsbild, wie wir es uns bisher kaum vorstellen konnten. Zugleich zeigt er, dass der Fokus auf die Materie nur ein kleiner Teil unserer Wirklichkeit ist. Welches Potential könnten wir als Menschheit erschließen, wenn wir uns diesen Feldern bewusst werden? Und welches Potential liegt im Netzwerk?

Filmdetails:

Dokumentarfilm, Deutsche Fassung, 2018
LÄNGE: ca. 99 Minuten / FSK 6
SPRACHE: Deutsch
REGIE: Malcom Carter
PROTAGONISTEN: Nassim Haramein, Dasha German, u.v.m.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

PACKING FOR MARS

Filminhalt:

Das 21. Jahrhundert ist da: Weltweit bauen sich Spannungen auf und eine neue, globalisierte Gesellschaft rast auf gewaltige Veränderungen zu. Veränderungen, die unser gewohntes Leben, unsere Prioritäten, das, was wir schätzen, permanent beeinflussen. Dies sind wahrhaftig apokalyptische Zeiten. Inspiriert von einem Science-Fiction-Roman aus den 70-Jahren mit dem Titel „ALTERNATIVE 3“, begibt sich ein Mann – mit nicht mehr als einer Kamera und einem offenen Geist bewaffnet – auf eine Reise, um den Raum außerhalb unseres Planeten Erde zu erforschen. Er taucht ein in die Leben von Forschern, Experten und Whistleblowern, die uns über ihre außergewöhnlichen Erfahrungen informieren. Quantenphysik, Außerirdische, Zeitreisen, Teleportation, Bewusstsein, ultrageheime Raumfahrtmissionen, abgespaltene Gesellschaften, planetarische Zyklen und das Multiversum sprengen den Verstand und machen zugleich Raum, um eigenständig neu zu denken. Eine Geschichte der Erleuchtung – zugleich schockierend und inspirierend – die hilft, die Realität neu aufzubauen und seine eigene Wahrheit zu finden.

Filmdetails:

Dokumentarfilm, USA/Deutschland, 2017
LÄNGE: ca. 120 min / FSK 0
SPRACHE: Deutsch
REGIE: Frank Jacob
PROTAGONISTEN: Frank Jacob, Tonia Madenford, Dieter Broers, Bill Ryan, Kerry Cassidy, Luca Scantamburlo, Steven Greer, Richard M. Dolan, J.J. Hurtak, Jose Escamilla, Ernst Senkowski, u.v.m.

 

 


Weisheit des Jetzt
Lass die Stimme der Angst nun ruhen.
Es ist Zeit dein Leben zu leben.
- Unbekannt

 

Evolution Revolution
         

Menschheitsteam
 
-Song und -Text