Artikel - Vollansicht

01.11.17 15:18 Alter: 19 days

Der Dalai Lama fordert ein neues Denken

„Wir brauchen einander“

Der Dalai Lama erklärt, warum wir in der globalen Krise Dialoge und Solidarität brauchen. Er appelliert, Trennendes zu überwinden. Konzepte wie „meine Nation, meine Religion, meine Gemeinschaft“ seien überholt. Vielmehr gelte es, sich die Einheit der Menschen ins Bewusstsein zu rufen.

                         

Fortsetzung des Artikel auf der Internetseite von netzwerk ethik heute.

Hier kann man auch den Newsletter von „netzwerk ethik heute“ abonnieren.

https://ethik-heute.org/wir-brauchen-einander/

https://ethik-heute.org/category/dalai-lama/

https://ethik-heute.org/

Auszug aus dem Vortrag vom 12. Oktober 2016 in Bern, veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Office of His Holiness the Dalai Lama in Dharamsala, übersetzt aus dem Englischen von Christof Spitz.

Seit Frühjahr 2017 ist der Dalai Lama in sozialen Medien (deutschsprachig) zu finden:

https://www.facebook.com/DalaiLamaDE/

https://twitter.com/DalaiLamaDE

 


Weisheit des Jetzt
Das Wahre ist immer schlicht, einfach, haarscharf,
es verträgt kein aufgebauschtes Gewand.
- Anselm Feuerbach

 

Evolution Revolution
         

Menschheitsteam
 
-Song und -Text