Artikel - Vollansicht

11.04.17 19:35 Alter: 196 days

Ev. Kirche äußert sich zu Humanity´s Team

- Neuer Gott, neue Offenbarungen, neue Spiritualität

- N. D. Walsch und sein „Humanity’s Team

 

Auszug aus einer Veröffentlichung der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (von Matthias Pöhlmann):

„Im Grunde wollen alle Religionen uns zu dem Höheren in uns hinwenden, zu dem größeren Leben, das sich auf der Erde durchsetzen möchte. Und das Wissen darum breitet sich im ‚globalen Dorf’ langsam aus. Mehr und mehr Menschen erkennen die Entwicklungsmöglichkeiten, von denen wir sprechen, und werden von ihrer Religionsgemeinschaft verlangen, dass sie immer mehr Wert auf unmittelbare Erfahrung legt und sich weniger um Dogmen oder die Abgrenzung von anderen Religionen kümmert.“ ..........

                                     

 

Teilweise zeichnen sich in verschiedenen esoterischen Beiträgen zunehmend Tendenzen ab, die sich dezidiert gegen die großen Religionen wenden und sie unter Generalverdacht stellen. An die Stelle der traditionellen Religion soll eine ausschließlich erfahrungsbezogene neue und freie Spiritualität treten. Einer der maßgeblichen Vertreter dieser Richtung ist der US-amerikanische Bestseller-Autor Neale Donald Walsch, der inzwischen über ein Dutzend angeblich medial – über sog. automatisches Schreiben – empfangene Kundgaben von Gott niedergeschrieben hat. ..........

 

Inmitten einer beruflichen und persönlichen Krise kam es zum Phänomen des „automatischen Schreibens“. Nach Walsch soll es sich über sechs Jahre hinweg ereignet haben. Dabei entstand die Trilogie „Gespräche mit Gott“, mit der Walsch in der Esoterik-Szene bekannt wurde. ........

 

Angeblich sind die im weitesten Sinne durch Channeling empfangenen Texte nicht nur persönliche Mitteilungen Gottes an den „Übermittler“ Walsch. Die unmittelbar von Gott inspirierten Botschaften hätten Bedeutung für alle Menschen und seien wichtig für deren „persönliche Erfahrung“. Sie seien eine Art neue Offenbarung, die sich „selten so direkt wie hier“ in den Büchern Walschs ereigne. Die Titel seiner jüngsten Bücher, ebenfalls wieder überwiegend als Zwiegespräche mit Gott abgefasst, geben ihren Anspruch denn auch deutlich zu erkennen: „Neue Offenbarungen“ (2003) sowie „Gott Heute. Gespräche mit Gott über die Spiritualität der Zukunft“(2004).

Den ganzen Artikel von Matthias Pöhlmann kann man in folgender Zeitschrift nachlesen:

Zeitschrift für Religions- und Weltanschauungsfragen 68. Jahrgang 08/05

Quelle: www.ezw-berlin.de/html/15_295.php


Weisheit des Jetzt
Wer die Ganzheitlichkeit des Lebens erfahren hat, sieht sich selbst in allen Wesen und alle Wesen in sich selbst.
- Bhagavad Gita

 

Evolution Revolution
         

Menschheitsteam
 
-Song und -Text